Skip to main content

Aktuelles

Infos rund um den Aufzug

Auf geht's in die Schule

Ende November hieß es für Heißenberger noch einmal die Schulbank zu drücken. Denn wir waren Aussteller der Firmenmesse 2019 in der HTL Wien 10, Ettenreichgasse.

Talente fordern und fördern

Wien, 21.11.2019. Die HTL Wien 10 Ettenreichgasse lud auch dieses Jahr mehr als 40 Firmen zu der Firmenmesse im Haus ein. Sowohl Unternehmen als auch Bildungseinrichtungen nahmen daran teil und konnten dabei den Schülerinnen und Schülern ihr Arbeitsumfeld näher bringen.

Die Aufzugbau Heißenberger wurde vertreten durch Ing. Christoph Mandl und Elisabeth Heiszenberger, BA. Neben dem klassischen Informationsaustausch über Jobangebote, Berufsmöglichkeiten und Lehrstellenangebote wollten Heißenberger und Mandl die jungen Talente fordern und fördern. Dafür wurde vorab eine Aufgabenstellung vorbereitet und zum Tag der Firmenmesse mitgebracht. Die Aufgabenstellung war es einen Riegelkontakt gemäß einem Schaltplan zu verdrahten. Ein Riegelkontakt wird in der Aufzugsbranche bei Türöffnungen verwendet.

Als besonderes Highlight wurde bei der Aufgabenstellung die Zeit gemessen und die drei besten Teams konnten tolle Preise gewinnen. In diesem Rahmen danken wir unseren Sponsoren Firma Spiral und Firma Würth für deren Sachspenden. Wir gratulieren den Gewinnern nochmals herzlich und bedanken bei allen Teilnehmern für den spannenden Ablauf.

 

Die Aufzugbau Heißenberger nutzt die Gelgenheit an Firmenmessen teilzunehmen um interessierte, junge Talente für die Aufzugsbranche zu begeistern. Neben Praktikumsplätzen vergeben wir auch Lehrstellen und sind ständig auf der Suche nach qualifizierten Fachkräften. Sind auch Sie interessiert an einer Karriere bei Heißenberger, dann schicken Sie uns Ihre Unterlagen an office(AT)aufzug-heiszenberger.at . Hier  sehen Sie auf einen Blick welche klugen Köpfe schon eine Karriere in der Aufzugsbranche gestartet haben.

 

 

Zurück
Messestand Heißenberger
Schüler bei der Arbeit
Gewinner des 1. Platz
Gewinner 2. Platz
Sieger des 3. Platz